Skip to main content
© Barbara Nachbagauer

WILDALPEN:LANDL go SMART


Smart Village – eine Gruppe von motivierten Bürgerinnen und Bürger aus Wildalpen und Landl tüftelten an ersten Projektideen für die Belebung der Orte

Die Gemeinden Wildalpen und Landl haben in den letzten Jahrzehnten eine Bevölkerungsrückgang  erlebt.. Um dieser Herausforderung zu begegnen, setzen beide Gemeinden bereits seit längerer Zeit auf sanften und nachhaltigen Tourismus. Der Tourismus und das neugeschaffene Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal haben die Gemeinden stark miteinander verbunden. Innovative und kommunale Projekte wie das Naturparkresort entstanden und sind im Begriff zu entstehen. Auch private Initiativen haben in den letzten Jahren zugenommen und neue Unterkünfte entstehen lassen. Bestehende touristische Attraktionen wurden revitalisiert und eine Parkraumbewirtschaftung entlang des Naturjuwels Salza neu geschaffen. Um das öffentliche Verkehrsangebot bedarfsgerechter zu gestalten und die Bedürfnisse der Touristen und Bevölkerung besser zu erfüllen, wird in der Region ebenfalls an einem Strang gezogen, mit der KLAR! wird nun auch das Thema Klimawandelanpassung in der Region thematisiert.

Es gilt bereits vorhandene Projekte und Initiativen zu verbessern, zu nutzen und neue Ansätze in den Schwerpunktthemen: Leerstand revitalisieren, Orte beleben, Mobilität, Klimaschutz und Klimawandelanpassung zu finden und das Ganze soll mit digitalen Medien vernetzt werden. In beiden Gemeinden werden bereits kommunale Leerstände nachgenutzt und bedarfsgerechte Mobilitätsangebote angeboten. Doch es bleiben noch viele Fragen offen. Wie können private Leerstände erhoben werden? Wie kann ein digitales Leerstandregister aussehen? Welche Ansätze gibt es, um Gebäudesanierungen im privaten Bereich voranzutreiben? Wie kann dem Abwanderungstrend entgegengewirkt werden? Was braucht es, um in der Region zu bleiben? Wie kann ein nachhaltiges gemeindeübergreifendes touristisches und alltagstaugliches Mobilitätsangebot aussehen? Wie kann Klimaschutz und Klimawandelanpassung in der Bevölkerung verankert werden? Im Zuge eines vom Land Steiermark und der Europäischen Union geförderten Beteiligungsprozesses werden in den nächsten Monaten bei verschiedene  Beteiligungsformaten die Köpfe rauchen, Projektideen gewälzt und diese schlussendlich in ein SMART Village Konzept münden. Die Gemeinden Wildalpen und Landl wollen gemeinsam mit der Bevölkerung Lösungen finden, um ihre Region attraktiver zu gestalten und den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Deshalb kamen rund 40 Menschen zu der Auftaktveranstaltung des Projekts "Wildalpen:Landl go SMART" zusammen, um erste Ideen für die Belebung der Ortsteile zu entwickeln. Werner Nussmüller hielt einen inspirierenden Vortrag zu den smarten Aktivitäten in Stanz im Mürztal. Das Projekt  wird mit Unterstützung von Land Steiermark und der Europäischen Union umgesetzt.

Wir sind motiviert, das gemeindeübergreifende Projekt zum Erfolg zu führen! Weitere Veranstaltungen folgen bis zum 29.02.2024. Seid dabei! Du willst dabei sein oder hast Ideen! Dann melde dich unter m.gebeshuber@eisenwurzen.com oder 0664/1338236. Mehr Informationen auch unter: www.eisenwurzen.com

Logoleiste LA21 14 20 300dpi groß

Aktuelles


  • | Aktuelles

    BuK.li-Gewinnspiel: Regionale Ausflüge für die gesamte Schulklasse

    Im Herbst 2023 standen in Bad Aussee, Gröbming und Liezen Ausbildung, Lehrstellensuche, Beruf und Karriere im Fokus.
  • | Aktuelles

    BuK.li – Geballte Berufsinfo bei den drei Karrieremessen im Bezirk Liezen

    Schule oder Lehre? Die BuK.li – mit den drei Berufs- und Karrieremessen im Bezirk Liezen gaben in den letzten Wochen ...
  • | Aktuelles

    Berufsorientierung: Gemeinsam in die Zukunft

    Die Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft (STVG) veranstaltet in Kooperation mit dem RML Regionalmanagement Be...
  • | Aktuelles

    BBO-Tipp im Oktober

    Tipp rund um Bildung & Beruf: Oktober 2023
  • | Aktuelles

    BuK.Li 2023

    Die passende Berufswahl, eine entsprechende Ausbildung oder der Weg zu einem geeigneten Job ist für junge Menschen vo...
  • | Aktuelles

    BBO-Tipp im September

    Tipp rund um Bildung & Beruf: September 2023
  • | Aktuelles

    Bildungs- und Berufsorientierung leicht gemacht

    Graz (4. September 2023).- Etwas mehr als sechs Jahre verbringen Österreicherinnen und Österreicher im Schnitt in ein...
  • | Aktuelles

    BBO-Tipp im August

    Gleich Termine vormerken: Bildungs- und Berufsorientierungsmessen in deiner Region
  • | Aktuelles

    Kommt nach der Landflucht der große Trend einer „Rückkehr aufs Land“?

    Im Zuge einer Masterarbeit hat Frau Verena Handler in Kooperation mit dem RML Regionalmanagement Bezirk Liezen die (A...
  • | Aktuelles

    Steirische ZWEI & MEHR-Generationenwoche

    Jetzt Aktion anmelden | 2. – 8. Oktober 2023 | Fördercall
  • | Aktuelles

    Voneinander lernen, hieß es bei einer Exkursion in Stanz im Mürztal

    Im Rahmen ihrer jeweiligen Lokale Agenda 21 Bürger:innenbeteiligungsprozesse besuchten die Gemeinden...
  • | Aktuelles

    Voneinander lernen, hieß es bei einer Exkursion in Stanz im Mürztal