Arbeitsprogramme

Arbeitsprogramme

Auf Basis ihrer regionalen Entwicklungsstrategie – dem Leitbild – erstellt jede Region jedes Jahr ein Arbeitsprogramm, das von den Regionalversammlungen beschlossen wird. Dieses Arbeitsprogramm besteht aus Projekten, die dazu dienen, die im Leitbild beschlossene Strategie mit Leben zu füllen und mittels konkreter Maßnahmen Realität werden zu lassen.

© Adobe Stock

Die jährlichen Arbeitsprogramme enthalten somit die detaillierte Planung für ein Kalenderjahr. Sie bestehen aus den Projekten, die der Regionalverband, die Regionalentwicklungsgesellschaften sowie dritte Projektträger umsetzen, den Budgets, die dafür aufgewendet werden, sowie Maßnahmen zur laufenden Evaluierung der Entwicklung der Region.

Vom Entwurf zum Beschluss

Dabei entwirft jede Regionalentwicklungsgesellschaft gemeinsam mit ihrem Regionalvorstand ein Arbeitsprogramm und definiert darin jene Projekte, die gemäß den Zielsetzungen der regionalen Entwicklungsstrategie im darauffolgenden Kalenderjahr umgesetzt werden sollen. Diese Entwürfe werden der Regionalversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt um sicherzustellen, dass die Arbeitsprogramme von den Gemeinden und politischen Mandatarinnen und Mandataren der Region mitgetragen werden.

Bis spätestens Ende Oktober sind die Arbeitsprogramme der Landesregierung für das Folgejahr zu übermitteln. Die Umsetzung der Projekte obliegt dann den Projektträgern: dem Regionalverband, den Regionalentwicklungsgesellschaften oder dritten Projektträgern wie den Gemeinden oder gemeindenahen Organisationen.

Die Verwendung der jährlichen Budgetmitteln erfolgt dann auf Basis des regionalen Arbeitsprogramms.

Unterstützung von Gemeinden bei der Einreichung von Projekten für das Arbeitsprogramm

Das RML Regionalmanagement Bezirk Liezen unterstützt die Gemeinden und ProjektträgerInnen bei der Formulierung, Ausarbeitung und Abrechnung der Projekte.

Arbeitsprogramme

  • Das jährliche Arbeitsprogramme bilden die Projekte und Maßnahmen ab, die zur Erreichung der in der regionalen Entwicklungsstrategie definierten Ziele beitragen.
  • die Arbeitsprogramme werden von der Regionalversammlung beschlossen - also von allen politischen MandatarInnen einer Region (den Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Landtag sowie den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern)
  • Zu den Projektträgern zählen der Regionalverband, die Regionalentwicklungsgesellschaften und dritte Projektträger, wie Gemeinden und gemeindenahe Organisationen.
  • Die Verwendung der jährlichen Budgetmittel erfolgt auf Basis des jährlichen Arbeitsprogramms.

Links

Downloads



Das regionale Arbeitsprogramm hat in Durchführung der regionalen Entwicklungsstrategie die konkrete Planung für das jeweils folgende Kalenderjahr darzustellen (...).
        Steiermärkisches Landes- und Regionalentwicklungsgesetz 2018
Facebook Twitter Pinterest

AKTUELLES

News | 22-09-2020

Regionale Nahversorgung | Wir suchen Dich...

Bist Du bereit, mit uns neue Wege in der regionalen Nahversorgung zu gehen?

Mehr

NUP Eisenwurzen | 07-09-2020

NaturparkResort Gesäuse

Kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe zwischen Wildalpen und Ardning können sich an einem neuen Kooperationsmodell beteiligen. Mit Hilfe des Regionalentwicklungsprojektes NaturparkResort Gesäuse ist es...

Mehr

News | 26-08-2020

Ennsradweg R7 | RML on Tour

Am 31.07.2020 wurde die letzte Etappe des – insgesamt 142 km langen – steirischen Ennsradweges von Admont bis Altenmarkt bei St...

Mehr

Aktuelles | 05-08-2020

SAVE THE DATE: Steirische BBO-Woche Bildung…

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. (Konfuzius) Von 23. bis...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-08-2020

Landesrätin Mag.a Ursula Lackner besuchte den Natur-…

Der Schutz der Umwelt und der Natur ist dem Land Steiermark ein sehr großes Anliegen. Umfangreiche Maßnahmen und Initiativen werden auch...

Mehr

Aktuelles | 29-07-2020

Ennsradweg R7 | Kick-Off für nächste…

Am 17. Juni 2020 haben sich Bernhard Krause (Radverkehrskoordinator, Land Steiermark), Rainer Kienreich (Baubezirksleitung Liezen), Georg Knaus (TVB Schladming-Dachstein), David...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 20-07-2020

NaturparkResort Gesäuse

Kooperationsmodell für kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe Mit Hilfe des NaturparkResort Gesäuse ist es dem Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen möglich, Betten-Ressourcen der Region...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 02-07-2020

NaturparkResort Gesäuse

Das Kooperationsmodell für kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe ist gestartet Die Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen GmbH hat das NaturparkResort Gesäuse gegründet, um Betten-Ressourcen...

Mehr

Aktuelles | 30-06-2020

Zukunft!Vernetzen | NEUE Förderungsaktion der SFG…

Schnelles Internet für steirische Gewerbe- und Industriegebiete Die neue Breitbandförderungsaktion Zukunft!Vernetzen ist als Nachfolgeaktion von Highway 2020 mit 1.6.2020 gestartet. Die neue...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 26-06-2020

„Bunte Wies’n wie früher“ – der…

“Blühende und Summende Steiermark“ Unter diesem Motto ruft der Naturschutzbund heuer wieder auf, gemeinsam für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Wiesenbewohner aktiv zu...

Mehr

News | 05-05-2020

LEADER-Broschüre "Projekte 2015 - 2019" der…

Im LEADER-Programm werden Projekte gefördert, die von der Bevölkerung kommen und dem Bedarf sowie den Bedürfnissen der Region entsprechen. Unsere...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-05-2020

Im Frühjahr auf die richtigen Bäume…

Unter der Marke „Gesäuse Streuobstbäume“ vertreibt der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen seit einigen Jahren regionale Streuobstsorten. Äpfel- und Birnensorten...

Mehr
×