Standortentwicklung Kleinregion Gröbming

Standortentwicklung Kleinregion Gröbming

Die Gemeinden Gröbming, Michaelerberg-Pruggern, Mitterberg-Sankt Martin, Öblarn und Sölk haben sich entschieden, gemeinsam einen Wirtschaftsstandort von rund 10 Hektar östlich des Zentrums der Marktgemeinde Gröbming an der Bundesstraße B 320 zu entwickeln.

© RML

Ausgangssituation

Da nicht jede der fünf Gemeinden in der Kleinregion Gröbming über Flächen für hochrangige Gewerbegebiete verfügt, haben sich die Bürgermeister dazu entschlossen, einen gemeinsamen Wirtschaftsstandort zu verwirklichen. Dies ist durch die starke Zusammenarbeit aller Bürgermeister über Partei- und Gemeindegrenzen hinweg gelungen.

Ziel

Ziel ist es, in den nächsten Jahren einen attraktiven und überregionalen Gewerbestandort zwischen Liezen und Schladming entstehen zu lassen, mit dem bis zu 300 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden können. Dabei werden die Gesamtkosten und Erträge aus der zukünftigen Vermarktung unter den fünf Gemeinden nach einem vereinbarten Mischsatz aus Steuerkraft und Bevölkerungsanzahl aufgeteilt.

Umgesetzte und geplante Maßnahmen

In langen Verhandlungsgesprächen wurden mit den GrundstückseigentümerInnen Optionsverträge abgeschlossen, die bei Bedarf die Flächen kurzfristig verfügbar machen. Für die interkommunale Zusammenarbeit wurde ein Syndikatsvertrag ausgearbeitet, der durch einstimmige Gemeinderatsbeschlüsse in allen fünf Gemeinden beschlossen wurde. Dieser Vertrag regelt beispielsweise die Aufteilung der Kosten und der Erträge zwischen den Gemeinden. Die Grundstücke an diesem Standort werden nun in den nächsten Jahren zielgerichtet und nach gemeinsamen Leitlinien verwertet. Über die ersten Meilensteine dieses interkommunalen Standortentwicklungsprojektes wurde am 10. Februar 2020 im Marktgemeindeamt Gröbming bei einer Pressekonferenz berichtet.

Dieses Projekt wird aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Zeitplan: 01/2017 bis 12/2019
Gesamtsumme: 94.450€
Fördersumme EFRE: 56.670€

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

Regionen 4CEFRE2014 4c Logo2000px freigestellt

Standortentwicklung Kleinregion Gröbming

  • gemeinde- und parteiübergreifende Entwicklung eines Gewerbegebiets in der Kleinregion Gröbming
  • Erarbeitung eines Positionspapiers, das die thematische und wirtschaftliche Zielsetzung des Gewerbegebiets umfasst
  • Grundstückssicherung durch Optionsverträge mit Grundstückseigentümern
  • Erstellung eines Marketing- und Finanzierungskonzeptes zur gemeinsamen Vermarktung des Gewerbegebietes

Videoclip


Eine Gemeindekooperation setzt einen ersten Meilenstein für die Zukunft und erarbeitet die Basis für Betriebsansiedlungen - Pressekonferenz am 10.02.2020

 

Links

Bei diesem interkommunalen Projekt geht es uns nicht darum, die Grundstücke möglichst schnell zu verwerten. Wir wollen auch keine Handelsbetriebe an diesem Standort ansiedeln. Es geht uns darum, einen echten Impuls für neue Arbeitsplätze zu setzen, die dann unserer Bevölkerung zugutekommen.
        Die Bürgermeister der KR Gröbming
Facebook Twitter Pinterest

AKTUELLES

NUP Eisenwurzen | 12-10-2020

Was ist los in unseren Wäldern?

Informieren & Mitreden, eine Online – Live Veranstaltung des Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen Die Steiermark ist das waldreichste Bundesland Österreichs...

Mehr

Aktuelles | 09-10-2020

BBO-Woche und BuK.li 2020 | Pressekonferenz…

"Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.""Konfuzius) Die jährlichen BuK.li –...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 08-10-2020

9.10.2020 Einladung | Was ist los…

Die Steiermark ist das waldreichste Bundesland Österreichs und das prägt auch den Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen. Die Wälder –...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-10-2020

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen…

Streuobstgarteneröffnung in Wildalpen und Palfau Viele alte Obstsorten begründen heute noch einen großen Reichtum an Streuobstsorten und -bestände im Natur- und...

Mehr

Aktuelles | 22-09-2020

Regionale Nahversorgung | Wir suchen Dich...

Bist Du bereit, mit uns neue Wege in der regionalen Nahversorgung zu gehen?

Mehr

Aktuelles | 15-09-2020

C.S.I. Phänobiota

Kindergartenkinder, SchülerInnen im Bezirk Liezen erforschen mit Hilfe von ExpertInnen die phänologische Entwicklung von invasiven Neophyten unter dem Einfluss des...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 07-09-2020

NaturparkResort Gesäuse

Kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe zwischen Wildalpen und Ardning können sich an einem neuen Kooperationsmodell beteiligen. Mit Hilfe des Regionalentwicklungsprojektes NaturparkResort Gesäuse ist es...

Mehr

News | 26-08-2020

Ennsradweg R7 | RML on Tour

Am 31.07.2020 wurde die letzte Etappe des – insgesamt 142 km langen – steirischen Ennsradweges von Admont bis Altenmarkt bei St...

Mehr

Aktuelles | 05-08-2020

SAVE THE DATE: Steirische BBO-Woche Bildung…

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. (Konfuzius) Von 23. bis...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-08-2020

Landesrätin Mag.a Ursula Lackner besuchte den Natur-…

Der Schutz der Umwelt und der Natur ist dem Land Steiermark ein sehr großes Anliegen. Umfangreiche Maßnahmen und Initiativen werden auch...

Mehr

Aktuelles | 29-07-2020

Ennsradweg R7 | Kick-Off für nächste…

Am 17. Juni 2020 haben sich Bernhard Krause (Radverkehrskoordinator, Land Steiermark), Rainer Kienreich (Baubezirksleitung Liezen), Georg Knaus (TVB Schladming-Dachstein), David...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 20-07-2020

NaturparkResort Gesäuse

Kooperationsmodell für kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe Mit Hilfe des NaturparkResort Gesäuse ist es dem Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen möglich, Betten-Ressourcen der Region...

Mehr
×