Fachkräftesicherung

Fachkräftesicherung

Der Fachkräftemangel ist in ländlichen Regionen ein weit verbreitetes Problem. Dementsprechend ist es uns wichtig, die Region als Wirtschaftsstandort zu stärken.

© Heinz Peterherr

Aktive Maßnahmen zur Fachkräftesicherung

Fachkräfte und gut qualifizierte ArbeitnehmerInnen sind für eine florierende Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Deshalb gilt es, Maßnahmen zu setzen, die es uns ermöglichen, Menschen in der Region auszubilden, sie an die Region zu binden bzw. in die Region zu holen.

Stand jetzt: Fachkräftemangel

Auch in der Region Liezen ist der Fachkräftemangel in Gewerbe und Industrie (Elektro, Metall, Mechanik etc.) sowie Gastronomie (Koch/Köchin, KellnerIn etc.) bereits spürbar. Teilweise können Aufträge aufgrund von Personalmangel nicht mehr angenommen werden. Auch im Bereich der Nachbesetzung von AllgemeinmedizinerInnen und verfügbarem Pflegepersonal steht man vor großen Herausforderungen.

Gleichzeitig gilt es, spezifische Personengruppen für den regionalen Arbeitsmarkt zu mobilisieren, insbesondere ältere Personen, Menschen mit Beeinträchtigungen sowie Personen mit Vermittlungseinschränkungen.

Mehr Arbeitskräfte für bestehende Arbeitsplätze

Ziel des Schwerpunktes „Fachkräftesicherung“ ist die Weiterführung des „Arbeitgeberzusammenschlusses Region Liezen" sowie die Umsetzung von Maßnahmen, um qualifizierte Fachkräfte in der Region auszubilden und zu halten bzw. sie herzuholen. Hierdurch soll die Schere zwischen verfügbaren Arbeitsplätzen und fehlenden Arbeitskräften in der Region geschlossen oder zumindest minimiert werden.

Gemeinsam Bewusstsein schaffen

Zu den Maßnahmen zählen der Aufbau von Kooperationen mit Universitäten, Fachhochschulen und anderen Ausbildungsstätten, um AbsolventInnen und Studierende auf das Jobangebot im Bezirk aufmerksam zu machen bzw. Praktikumsplätze zu vermitteln.

Außerdem werden WiedereinsteigerInnen ins Berufsleben, Jugendliche, Ältere und Menschen mit Beeinträchtigung über die Jobangebote der regionalen Betriebe bzw. diese über die Potentiale der genannten Personengruppen für den regionalen Arbeitsmarkt informiert.

Fachkräftesicherung


  • Kooperation und Vernetzung mit Ausbildungsstätten, um auf lukrative Jobs in der Region aufmerksam zu machen
  • Mobilisierung von spezifischen Personengruppen für den regionalen Arbeitsmarkt
  • gemeinsame Vermarktung regionaler Betriebe auf Berufs- und Karrieremessen

Links

Helge Röder
Helge Röder AMS Liezen
In den nächsten 10 Jahren steht die Region aufgrund der demografischen Entwicklung vor massiven Herausforderungen. Es sollte sich daher vergegenwärtigt werden, dass WiedereinsteigerInnen ins Berufsleben, Jugendliche, ältere ArbeitnehmerInnen und Menschen mit Einschränkungen ein Potential in der Region darstellen und diese in Zukunft auch dringend benötigt werden.
Facebook Twitter Pinterest

AKTUELLES

Aktuelles | 08-04-2021

Lust auf Forschung?

Wir laden kleine und große Naturinteressierte zum Mitmachen ein!

Mehr

Aktuelles | 06-04-2021

BBO-Tipp des Monats April 2021

Girl's Day online Abenteuer "Reise durch die Zeit" SAVE THE DATE: Donnerstag, 22.04.2021 Am 22. April 2021 starten die STVG und zahlreiche...

Mehr

News | 25-03-2021

Wildnisgebiet Lassingtal – Regionalentwicklung und nachhaltiger…

Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen trägt im Verbund mit anderen Projektpartnern zur nachhaltigen Entwicklung bei Ein Wildnisgebiet ist mehr als nur...

Mehr

News | 25-03-2021

Regionale Produkte - LieferantInnen gesucht

Bist du bereit, mit uns neue Wege in der regionalen Nahversorgung zu gehen?

Mehr

Aktuelles | 25-03-2021

Unser Team sucht Verstärkung

Die RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH sucht zur Unterstützung des Geschäftsbereiches LEADER eine Assistenz des LEADER-Managements Teilzeit 20 h/Woche Bewerbungsfrist: Mittwoch, 15...

Mehr

Aktuelles | 10-03-2021

BBO-Tipp des Monats März 2021

Hier finden Sie jeden Monat einen Tipp rund um die Themen Bildung | Beruf | Orientierung. Nach dem erfolgreichen Debüt der...

Mehr

Aktuelles | 09-03-2021

Standortentwicklung KR Gröbming

Radio Grün-Weiß berichtet über das Projekt "Standortentwicklung Kleinregion Gröbming"

Mehr

Aktuelles | 18-02-2021

C.S.I. PhänoBiota: Forschen mit pflanzlichen Neuankömmlingen…

C.S.I PhänoBiota ist das erste Kooperationsprojekt des Natur- und Geoparks Eisenwurzen und dem RML Regionalmanagement Bezirk Liezen, das bei der...

Mehr

Aktuelles | 10-02-2021

LandärztInnen-Projekt

Das Ausseer Regionalfernsehen (ARF) berichtet über das LandärztInnenprojekt in der Region Liezen LandärztInnenprojekt RML - Ausseer Regionalfernsehen

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-02-2021

Wir gratulieren! Platz 3 für den…

Im österreichweiten Naturparkranking hat es die Steirische Eisenwurzen aufs Stockerl geschafft. Der Verband der Naturparke Österreich kürt jährlich einen seiner insgesamt...

Mehr

Aktuelles | 04-02-2021

BBO-Tipp des Monats Februar 2021

Hier finden Sie jeden Monat einen Tipp rund um die Themen Bildung | Beruf | Orientierung. Zu Bildung | Beruf | Orientierung gibt es...

Mehr

Aktuelles | 01-02-2021

RML auf Radio Grün Weiß

GF Dr.in Eva Stiermayr berichtet von aktuellen Projekten, wie dem LandärztInnen-Projekt und der Regionswebsite.

Mehr
×