Zuzugsmanagement

Zuzugsmanagement

Was braucht es, um sich in einer Region und ihren Gemeinde wohl zu fühlen, dazubleiben oder heimzukommen? Dieser Frage ging dieses Projekt explizit für die Region Liezen auf den Grund. Ein Konzept, wie ein erfolgreiches Zuzugsmanagement in den nächsten Jahren funktionieren kann, war das Ergebnis.

© Plansinn

Wie in vielen anderen ländlich geprägten Regionen wird auch für die Region Liezen eine starke Abwanderung prognostiziert - nämlich bis 2030 ein Minus von 4,6% bei der gesamten Wohnbevölkerung und von 16,6% bei jungen Frauen unter 25 Jahren. Diese und weitere ähnliche Entwicklungen stellen eine große Herausforderung für die Region dar.

Erarbeitung eines Konzepts für ein funktionierendes „Zuzugsmanagement“

2018 wurden in einem ersten Kick-off Meeting mit externer Unterstützung der Prozess und die Zielsetzungen des Projektes formuliert sowie Grundlagen erarbeitet.

Im März und April 2019 fanden insgesamt drei Workshops mit Abgewanderten in Wien, VertreterInnen der Wirtschaft und der Gemeinden statt. Aufbauend auf diese Workshops wurde ein Konzept zur Installierung eines Zuzugsmanagements erstellt, welches Anfang Juli den Gemeinden und VertreterInnen aus der Wirtschaft präsentiert wurde. Die daraus resultierenden Vorschläge und Verbesserungen wurden in das finale Konzept eingearbeitet.

Nächste Schritte

2018 wurden in einem ersten Kick-off Meeting mit externer Unterstützung der Prozess und die Zielsetzungen des Projektes formuliert sowie Grundlagen erarbeitet. Im März und April 2019 fanden insgesamt drei Workshops mit Abgewanderten in Wien, VertreterInnen der Wirtschaft und der Gemeinden statt. Aufbauend auf diese Workshops wurde ein Konzept zur Installierung eines Zuzugsmanagements erstellt, welches Anfang Juli den Gemeinden und VertreterInnen der aus der Wirtschaft präsentiert wurde. Die daraus resultierenden Vorschläge und Verbesserungen wurden in das fi nale Konzept eingearbeitet.

Nächste Schritte

In einem nächsten Schritt soll nun das Konzept in die Praxis umgesetzt werden. Eine Webseite für die Region Liezen wird eine digitale Servicestellle für all jene Menschen sein, die hier leben, erst kürzlich in der Region eine neue Heimat gefunden haben oder sich für einen Umzug in die Region interessieren.

Weiters ist geplant, Schritt für Schritt Netzwerke mit Weggezogenen, Einheimischen, Zugezogenen und VertreterInnen der Gemeinden und der Wirtschaft aufzubauen.

Zuzugsmanagement


  • Erstellung eines Konzepts für ein funktionierendes Zuzugsmanagament mit VertreterInnen der Wirtschaft und den Gemeinden
  • laufende Umsetzung einzelner Maßnahmen
  • erste Maßnahmen: eine Webseite für die Region Liezen als digitale Servicestelle für Einheimische, Zugezogene und Interessierte

Downloads


Es braucht eine vorbildliche Willkommens-kultur und ein ,Sichtbarmachen‘ aller wesentlichen Informationen im Bezirk Liezen.
        Ergebnis aus dem Workshop mit den Gemeinden
Facebook Twitter Pinterest

AKTUELLES

Aktuelles | 29-07-2020

Ennsradweg R7 | Kick-Off für nächste…

Am 17. Juni 2020 haben sich Bernhard Krause (Radverkehrskoordinator, Land Steiermark), Rainer Kienreich (Baubezirksleitung Liezen), Georg Knaus (TVB Schladming-Dachstein), David...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 20-07-2020

NaturparkResort Gesäuse

Kooperationsmodell für kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe Mit Hilfe des NaturparkResort Gesäuse ist es dem Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen möglich, Betten-Ressourcen der Region...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 02-07-2020

NaturparkResort Gesäuse

Das Kooperationsmodell für kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe ist gestartet Die Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen GmbH hat das NaturparkResort Gesäuse gegründet, um Betten-Ressourcen...

Mehr

Aktuelles | 30-06-2020

Zukunft!Vernetzen | NEUE Förderungsaktion der SFG…

Schnelles Internet für steirische Gewerbe- und Industriegebiete Die neue Breitbandförderungsaktion Zukunft!Vernetzen ist als Nachfolgeaktion von Highway 2020 mit 1.6.2020 gestartet. Die neue...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 26-06-2020

„Bunte Wies’n wie früher“ – der…

“Blühende und Summende Steiermark“ Unter diesem Motto ruft der Naturschutzbund heuer wieder auf, gemeinsam für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Wiesenbewohner aktiv zu...

Mehr

News | 05-05-2020

LEADER-Broschüre "Projekte 2015 - 2019" der…

Im LEADER-Programm werden Projekte gefördert, die von der Bevölkerung kommen und dem Bedarf sowie den Bedürfnissen der Region entsprechen. Unsere...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-05-2020

Im Frühjahr auf die richtigen Bäume…

Unter der Marke „Gesäuse Streuobstbäume“ vertreibt der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen seit einigen Jahren regionale Streuobstsorten. Äpfel- und Birnensorten...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 02-03-2020

Saatguttauschbörse

Saatguttauschbörse im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen – ein blühendes Zeichen im Sinne des regionalen Biodiversitätserhaltes

Mehr

NUP Eisenwurzen | 18-02-2020

Wintererlebnistag im Natur- und Geopark Steirische…

Wintererlebnistag im Natur- und geopark steirische Eisenwurzen Kinderkunstschmiede Die klassische handwerkliche Schmiede, wie sie früher in fast jedem Dorf anzutreffen war, ist...

Mehr

News | 14-02-2020

Die Gemeinden der Kleinregion Gröbming entwickeln…

Eine Gemeindekooperation setzt einen ersten Meilenstein für die Zukunft und erarbeitet die Basis für Betriebsansiedlungen Die Gemeinden Gröbming, Michaelerberg-Pruggern, Mitterberg-Sankt Martin...

Mehr

News | 14-02-2020

BuK.li – Verleihung der Klassenpreise am…

Buk.li-Gewinnspiel: Vier Schulklassen freuen sich über Tagesausflüge Überreichung der Preise durch Veranstaltungsorganisatoren Im Rahmen der Berufs- und Karrieremesse Liezen (Buk.li), konnten sich...

Mehr

NUP Eisenwurzen | 05-02-2020

Neuer Geschäftsführer im Natur- und Geopark…

Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen: neue Geschäftsführung mit Jänner 2020 Mit Jänner 2020 ist Oliver Gulas MSc neuer Geschäftsführer des Natur-...

Mehr
×