Das neue HTL-Tageskolleg in Trieben

Das neue HTL-Tageskolleg in Trieben

Die regionale Alternative zum Studium im Paltental

Unsere Absolventinnen und Absolventen des Kollegs für Wirtschaftsingenieurwesen sind mit dem Schwerpunkt „Betriebsinformatik“ in der Lage, ingenieurmäßige Tätigkeiten mit umfassendem wirtschaftlichen Hintergrund auszuführen. Durch die Kombination der Bereiche Konstruktion, Informatik und Wirtschaft ist ein breites Einsatzspektrum wie technischer Ein- und Verkauf, technisches Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Betreuung firmeninterner Systeme, Entwicklung im Bereich Automatisierungstechnik sowie bei anderen ingenieursmäßigen Anforderungen im Umfeld der Industrie gegeben.

 „Betriebsinformatik“ ist die Antwort auf die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung in der Industrie, die mit neuesten Anforderungen der Informationstechnologie Hand in Hand gehen. Wir vernetzen die maschinenbau- und automatisierungstechnischen Grundlagen mit neuen Technologien wie Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Programmierung, Visualisierung von Daten sowie wirtschaftlichen Grundlagen wie SAP und Qualitätsmanagement.

Die Umsetzung und Leitung von Projekten, die Führung und der Umgang mit Mitarbeiter/innen sowie die betriebswirtschaftliche und umweltrelevante Betrachtung der Projekte mit Fokus auf Industrie 4.0 sowie die Betreuung und Adaptierung interner IT-Anwendungen gehören zu den typischen Aufgaben.

Das Kolleg für Betriebstechnik ist eine viersemestrige Ausbildung, die mit der Diplomprüfung abgeschlossen wird. Damit erwerben die Absolventinnen und Absolventen die Berechtigung eines HTL-Abschlusses und sind damit dem Ausbildungsgrad eines Bachelors gleichgestellt. Nach Erbringung eines berufspraktischen Nachweises besteht die Möglichkeit zur Erlangung des Titels eines Ingenieurs bzw. einer Ingenieurin.

Voraussetzung für die Aufnahme ist eine Reifeprüfung aus der AHS oder BHS oder einer Berufsreifeprüfung (Lehre mit Matura). Dadurch wurden die allgemeinbildenden Gegenstände der Reifeprüfung bereits absolviert, sodass sich die Ausbildung auf die fachtheoretischen und fachpraktischen Gegenstände fokussieren kann.

Das Kolleg wird als Tageskolleg am Standort Trieben geführt, wobei ein Tag im ortsungebundenen Unterricht stattfindet. Fachpraktischer Unterricht an Maschinen wird geblockt am Standort Zeltweg durchgeführt.

Der Unterricht ist in Semestern aufgeteilt, die aus eigenen Modulen, die den Gegenständen entsprechen, bestehen. Jedes Semester wird separat gesehen. Bei entsprechender Vorbildung können einzelne Module erlassen werden bzw. kann über eine Prüfung vorab der Wissensstand nachgewiesen werden. Das gilt im Besonderen für Absolventinnen und Absolventen wirtschaftlicher BHS (HAK, HLW), denen die betriebswirtschaftlichen Module bzw. Teilmodule erlassen werden können.

Die Diplomprüfung umfasst das Erstellen einer Diplomarbeit, die idealerweise in Kooperation mit regionalen Betrieben durchgeführt wird sowie einen schriftlichen Teil im Bereich Fachtheorie und einen mündlichen Teil.

Der Besuch des Tageskollegs ist kostenlos, wobei Unterstützung in Form von Schulbeihilfe möglich ist. Zusätzlich zählt das Tageskolleg zu den Aus- bzw. Weiterbildungsformen, die seitens des AMS durch ein Fachkräftestipendium gefördert werden. Details dazu gibt es auf den Homepages des AMS bzw. der Arbeiterkammer.

Einige Inhalte des vorliegenden Lehrplanes werden im Rahmen der Schulautonomie für die Standorte Trieben angepasst.

Kontakt:
HTL Trieben, Doktor-Adolf-Schärf-Platz 7, 8784 Trieben
Tel. 03615/28020
office.trieben@htl-zeltweg.at
www.htl-trieben.at

  • DI Fritz Oppliger, Koordinator Kolleg am Standort Trieben
  • DI Johannes Köberl, Standortkoordinator
  • DI Arno Martetschläger, Direktor HTL Zeltweg/Trieben
  • Karin Forster, Backoffice

Bildergalerie

Facebook Twitter Pinterest

AKTUELLES

News | 29-06-2022

Erstaunliche Artenvielfalt im Natur- und Geopark…

Im Zuge eines Forschungsprojektes des Natur- und Geoparks Steirische Eisenwurzen wurden entlang der Salza über 330 Tierarten dokumentiert. Darunter befanden...

Mehr

Aktuelles | 21-06-2022

Forschung zum Mitmachen

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ladet Naturinteressierte herzlich ein, die Natur vor der Haustür zu erforschen, um pflanzliche Neuankömmlinge...

Mehr

Aktuelles | 20-06-2022

TikTok-Challenge #imochwosausmir

Das RML Regionalmanagement Bezirk Liezen veranstaltete 2021 gemeinsam mit den BuK.li KooperationspartnerInnen AMS, WKO, BfB und Steiermärkische Sparkasse die TikTok-Challenge...

Mehr

News | 15-06-2022

Die Eisenwurzen ist innovative Vorzeigeregion in…

Auszeichnung durch Umweltdachverband und neue Projekte im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

Mehr

News | 02-06-2022

BBO-Tipp des Monats Juni

Gewinnspiel in der BBO – Woche 2022

Mehr

News | 30-05-2022

Zusammenfassung des 2. Regionsgipfels

Am 21. April 2022 veranstaltete das RML Regionalmanagement Bezirk Liezen einen Regionsgipfel.

Mehr

News | 27-05-2022

KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen…

Was ist in den nächsten zwei Jahren geplant?  

Mehr

Aktuelles | 04-05-2022

Themenweg „Klimafitter Wald“ feierlich eröffnet

KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen lud zum Waldspaziergang ein.

Mehr

Aktuelles | 03-05-2022

BBO-Tipp des Monats Mai

Astronautin oder Obstbauer? Über die Bibliotheken zum Traumberuf 

Mehr

Aktuelles | 27-04-2022

BuK.li 2021 - Gewinnspiel

Vier Schulklassen freuen sich über Tagesausflüge

Mehr

News | 21-04-2022

LIVESTREAM

zum Regionsgipfel am 21. April 2022

Mehr

Aktuelles | 13-04-2022

Streuobstpflegekurs

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen lädt herzlich zum Streuobstpflegekurs - Pflanzung und Erziehung von jungen Obstbäumen am Samstag, den...

Mehr
×