LAG Gesäuse - Eisenwurzen (2007-2013)

Die Region

Regionalentwicklung ist ein ganzheitlicher Prozess, der die Menschen in der Region motiviert neue Wege zu gehen - innovativ zu denken und zu kooperieren, regionale Ressourcen und Potentiale zu nutzen und die Zukunft aktiv zu gestalten. Fördermittel sollen diese Entwicklung erleichtern.

LAG-Skizze1

 

Lokale Entwicklungsstrategie 2007-2013

Die beiden folgenden Aktionsfelder bilden den Kern der regionalen Entwicklungsstrategie und forcieren in erster Linie Maßnahmen betreffen der abgebildeten Schwerpunktthemen.

Aktionsfelder:

LAG-Skizze2

Vorstand + Mitgliedsgemeinden

Vorstand:

Obmann Bgm. Hermann Watzl
Obmann Stellvertreter Bgm. Bernhard Moser
Kassier Bgm. Bernhard Moser
Schriftführer Bgm. Hermann Watzl
Gemeinden vor der der Gemeindestrukturreform am 01.01.2015:

Marktgemeinde Admont, Gemeinde Altenmarkt bei St.Gallen, Gemeinde Ardning, Gemeinde Gams bei Hieflau, Gemeinde Hall bei Admont, Gemeinde Johnsbach, Gemeinde Landl, Gemeinde Palfau, Gemeinde St. Gallen, Gemeinde Weißenbach bei St. Gallen, Gemeinde Weng im Gesäuse, Gemeinde Wildalpen


Projekte

Bewegen in der Natur

Die Region Gesäuse – Eisenwurzen ist einerseits Leaderregion, RegioNext Kleinregion und deckungsgleich auch Tourismusregion. Der Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse sorgt für eine professionelle Vermarktung der Angebote der Region. Die konsequente Ausrichtung der Angebote auf die Themen Natur- und Kulturlandschaft, sowie Erholung im Sinne von Entschleunigung sollen eine professionelle Marktbearbeitung ermöglichen. Im Rahmen des Projektes „Bewegen in der Natur“ sollen die Maßnahmen der starken regionalen Partner gebündelt, aufeinander abgestimmt und mit Einzelprojekten hinterlegt werden. Dies ermöglicht - unter Beiziehung aller Angebote des Themenbereiches „Bewegen in der Natur und Kultur“, schlüssige Positionierung der Region. Diese Maßnahme soll die Weiterentwicklung der Region sichern und den naturnahen Tourismus als Chance wahrnehmen.

Teilprojekte:

 

Geoline

Mit der Entwicklung der Marke GeoLine und ihrer Ausweitung auf die gesamte Alpenregion Nationalpark Gesäuse hat sich die Naturregion entschlossen sich mit dem Thema Erdgeschichte auf einem touristischen Nischenmarkt zu positionieren. Der Naturpark Steirische Eisenwurzen ist Europäischer Geopark und UNESCO Global Geopark. Um die bestehenden Angebote der GeoLine-Ausflugsziele verbessern zu können ist es wichtig die Aufbauarbeit fortzuführen. Qualitätsverbesserung und Stärkung der Kooperation sind die Hauptziele der GeoLine-Partner. Eine noch bessere Vernetzung der Angebote, Nutzen der Synergien, gemeinsame Weiterbildung und vor allem eine Stärkung der kleineren Ausflugsziele durch Know-how Vermittlung und optimierte gemeinsame Vermarktung ist ein vorrangiges Ziel. Wichtig ist, dass diese Angebotslinie in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse und dem Motto „Bewegen in Natur und Kultur“ gut integriert werden und somit einen Mehrwert für die Region schaffen.

Übersicht Geoline (www.geoline.at)


Aktuelle Teilprojekte:

  • Arena Salza – Wasserlochklamm
  • Geologie in Gams
  • Pürgschachen Moor
  • Nationalpark Gesäuse – 3D Schau Mikrokosmus
  • Odelsteinhöhle
  • Hieflau - Schneckensafari

Natur Erlebnis Agrar Veitlbauer

Das Projekt konzentriert sich in erster Linie auf die Bereitstellung und Vermittlung von Wissen und Know-How, sowie mit der damit einhergehenden Weiterentwicklung und Veredelung von unseren heimischen Produkten. Der Fokus liegt dabei auf vor allem auf regionalen und ursprünglichen Getreide- und Obstsorten.

In verschiedenen Kursen, Seminaren und Führungen wird von der Aussaat, Anbau, Zucht, Verarbeitung, Veredelung über Arbeitsweisen- und Ablauf bis hin zur Tierkommunikation und dem damit verbunden Leben auf dem Bauernhof, Einheimischen und Gästen gezeigt, dass „Landwirtschaft“ und die Natur, Erlebnis und Nahrungsquelle sein können!


Projektziele:

  1. Aufbau von Erlebnisangeboten in der „Landwirtschaft“
  2. Vermarktung von biologischen Getreide und Obstsorten
  3. Wissen und Know-How Vermittlung an andere Landwirte bzw. die Bevölkerung
  4. Etablierung der Mostproduktion auf hohem Niveau in der Region Eisenwurzen

Website besuchen: Veitlbauer

 

 Aufkleber

Mehr in dieser Kategorie: « LAG Liezen - Gesäuse

Fragen Sie uns!

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Tätigkeitsfeldern haben, dann rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne während unserer Geschäftszeiten weitere Auskünfte unter

+43 3612 25970

 

Unsere Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Land Regionen

© 2018 RML - Regionalmanagement Bezirk Liezen. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz

Registrieren

Um sich Anmelden und Voten zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren!
Wenn Sie noch nicht registriert sind, dann klicken Sie bitte HIER.
Sie werden automatisch zur Benutzerregistrierung weitergeleitet.

Anmelden

Wenn Sie bereits registriert sind, dann können Sie sich nachfolgend mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Einfach die registrierten Daten eingeben und auf "Anmelden" klicken. Alternativ steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, sich mit Ihrem Facebook Zugang anzumelden. Klicken Sie hierfür auf den Button "Log in with Facebook" und folgen Sie den weiteren Instruktionen.