Menu

EU IN MY REGION - Fotowettbewerb

Da wir so viele fotografische Talente in unserer Region haben, möchten wir Sie auf einen aktuellen EU-weiten Fotowettbewerb aufmerksam machen. Die Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission lädt Sie zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Europa in meiner Region" ein, mit dem EU-finanzierte Projekte in ganz Europa präsentiert werden sollen.

weiterlesen ...

Neue Geschäftsführerin der RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH

Mit Anfang April 2018 hat die RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH eine neue Geschäftsführung.

Frau Dr.in Eva Stiermayr hat mit 3. April 2018 die Agenden der Geschäftsführung im Regionalmanagement für den Bezirk Liezen übernommen. Nach drei Wochen Einarbeitungszeit freut sie sich auf die zukünftigen Herausforderungen in ihrem Aufgabengebiet:

„Die Region Liezen und die MitarbeiterInnen des Regionalmanagements Bezirk Liezen haben schon großartige Arbeit im Bereich der Regionalentwicklung geleistet. Für die Zukunft gilt es, das noch vorhandene Potential der Region auszuschöpfen und gemeindeübergreifend zusammenzuarbeiten, um gesellschaftliche Herausforderungen auf regionaler Ebene zu lösen. Das neue Steiermärkische Landes- und Regionalentwicklungsgesetz bietet eine gute Grundlage dafür."

Kurzvita Dr.in Eva Stiermayr


Eva Stiermayr hat Sozial- und Kulturanthropologie sowie Kunstgeschichte an der Universität Wien studiert. Nach abgeschlossenem Studium war sie in der kulturpolitischen Sektion des Außenministeriums und der Österreichischen UNESCO-Kommission tätig. In den letzten Jahren hat sie für den Europäischen Forschungsrat (ERC) in Brüssel gearbeitet. In der Exekutivagentur der ERC war sie für die Organisation der Evaluierung von Forschungsanträgen im Bereich der Human- und Sozialwissenschaften und dem Monitoring laufender Forschungsprojekte tätig.
Frau Dr.in Eva Stiermayr wurde vom Regionalvorstand einstimmig zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Sie übersiedelte mit ihrer Familie von Brüssel in die Region Liezen.

weiterlesen ...

Pressekonferenz RML vom 27. April 2018

Bei der Pressekonferenz der RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH am 27. April 2018 wurden neben der Vorstellung der neuen Geschäftsführung, Dr.in Eva Stiermayr auch das „Goldene Herz 2017" des Bezirkes Liezen verliehen sowie Preise an die ersten drei Sieger des RML- Fotowettbewerbes übergeben.
Verleihung „GOLDENES HERZ BEZIRK LIEZEN 2017"
Getreu dem Zitat „ES MUSS VON HERZEN KOMMEN, WAS AUF HERZEN WIRKEN SOLL!" (Johann Wolfgang von Goethe) hat sich das Regionalmanagement Bezirk Liezen gemeinsam mit der Steiermärkischen Sparkasse auch im Vorjahr das Ziel gesetzt, „Menschen mit Herz" mit einem ganz besonderen Preis auszuzeichnen - dem „Goldenen Herz Bezirk Liezen 2017".
Unsere Region steht für Vielfalt, Herzlichkeit, vor allem aber auch für Menschlichkeit. Die vielen ehrenamtlichen Helfer beim Rotem Kreuz, der Rettung, den Feuerwehren, der Berg- und Naturwacht etc. zeigen sehr oft im Stillen und von der Gesellschaft nicht wahrgenommen, was wahre Menschlichkeit bedeutet. Sie alle haben ein „goldenes Herz" und verdienen allergrößten Dank, Respekt und Anerkennung.

Unter den gesamten Einsendungen haben die Vorsitzenden des Regionalmanagements Mario Lindner, Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat, sowie Bundesrat und Bürgermeister Armin Forstner, MPA, gemeinsam mit Herrn Direktor Heinz Walcher von der Steiermärkische Sparkasse das „Goldene Herz 2018" an Frau Christine Haider aus Rottenmann überreicht.

Frau Haider kümmert sich in ihrer Freizeit seit mehr als 20 Jahren um ältere und alleinstehende Mitmenschen. Sie stattet ihnen Besuche ab, chauffiert sie zu verschiedenen Terminen, begleitet sie auf Amtswegen, geht mit ihnen zu Ärzten oder in die Kirche. Vor rund 20 Jahren hat sie einige Jahre lang die zwei, damals schulpflichtigen Töchter eines verwitweten, inzwischen leider bereits verstorbenen, Arbeitskollegen aus dem LKH Rottenmann während seiner Nachdienste oder Wochenenddienste zu sich genommen. Dadurch hat sie diesen beiden jungen Damen oftmals als Mutterersatz gedient. Seit vielen Jahren ist Frau Haider mit ihrem ausgebildeten Therapiehund in verschiedenen Senioren- und Pflegewohnhäusern sowie im LKH Rottenmann auf der REM-Station ehrenamtlich im Einsatz und verbringt mit den PatientInnen und den BewohnerInnen der verschiedenen Altenheime wertvolle Zeit. Dies ist bestimmt nicht der volle Umfang ihres sozialen Engagements in Rottenmann bzw. in den umliegenden Senioreneinrichtungen.

Fotowettbewerb: "Ein Herzschlag ... für die Region der Herzlichkeit"
Der Bezirk Liezen kann für sich in Anspruch nehmen, als „Bezirk der Vielfalt und Herzlichkeit" bezeichnet zu werden. Der Reichtum an unzerstörter, wunderschöner Natur bedeutet für die BewohnerInnen unschätzbare Lebensqualität, für Gäste aus dem In- und Ausland einen magischen Reiz. Die herzlichen Menschen, deren Liebe zur Heimat und Stolz auf regionale, kulinarische und traditionelle Besonderheiten heben diesen magischen Reiz noch mehr. Unsere Bergwelt mit Dachstein, Totes Gebirge, Schladminger Tauern und Ennstaler Alpen sind längst begehrte Urlaubsdestinationen. Unzählige Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster lassen längst Vergangenes wieder aufleben und geben einen Einblick in die Geschichte unserer Vorfahren.
Unzählige wunderschöne Fotos wurden eingesendet und es fiel der Jury nicht leicht, eine Reihung vorzunehmen.
Nach langer Beratung stehen nun die drei GewinnerInnen des Fotowettbewerbes 2017 "Ein Herzschlag.....für die Region der Herzlichkeit" fest und wurden gekürt:
• Siegfried Schlager mit seinem Bild "Grimming im Rauhreif"
• Gerlinde Ainhirn mit "Morgenstimmung am Teich in Admont"
• und Andreas Hollinger mit seinem „Sonnenaufgang über der Hochtorgruppe"
Ein spezieller Dank gilt den Sponsoren Andreas Sengsbratl, EinsPlus Werbeagentur, Erwin Petz von den Riesneralm Bergbahnen, Alexander Maxonus, Lifestyle und Karin Gojer vom Krautgartl, die die tollen Preise zur Verfügung gestellt haben.

 

weiterlesen ...

BuK.li - Veranstalter überreichten Klassenpreise

Das bezirksweite Ausbildungsangebot von weiterführenden Schulen und Lehrbetrieben transparent und in familiärer Atmosphäre darzustellen, ist das Ziel der BuK.li-Veranstalter. Jährlich informieren zahlreiche Aussteller Schüler und SchülerInnen sowie deren Eltern auf der Bildungs- und Karrieremesse, die an den drei Standorten in Liezen, in Gröbming und in Bad Aussee stattfindet. Neben den reichlichen Informationen konnten vier jugendliche BesucherInnen der letzten BuK.li auch Preise für ihre ganze Klasse mit nach Hause nehmen. Bevor das Erfolgskonzept im Herbst 2018 in die nächste Runde geht, haben die Veranstaltungsorganisatoren, für das Regionalmanagement Bezirk Liezen (RML), die regionale Bildungs- und Berufskoordinatorin Margit Baumschlager, der Leiter des AMS Liezen, Helge Röder, der Regionalstellenleiter der WKO Ennstal/Salzkammergut, Helmut Blaser, Berufsfindungsbegleiterin Nina Platzer von der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft sowie Heinz Walcher, Regionalleiter Steiermärkische Sparkasse die Klassenpreise 2017 überreicht. Über einen Ausflug in die Salzwelten freuten sich SchülerInnen der Fachschule 1b für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming, ein Skitag auf der Riesneralm ging an die 4a NMS Admont, die SchülerInnen der 4b NMS Bad Aussee dürfen den Dachstein erkunden und die Klasse 3a der NMS Rottenmann freut sich über eine Sondervorführung im Starmovie in Liezen.

weiterlesen ...

AUCH HEUER WIEDER!!! BuK.li - Beruf und Karriere in der Bildungsregion Liezen

Die richtige Berufswahl, die entsprechende Ausbildung und der Weg zu einem geeigneten Job stellen für Jugendliche und ihre Eltern oft eine Hürde da. Die richtige Auswahl nach der Schule einzuschlagen, ist für das ganze Leben von entscheidender Bedeutung. Im Herbst 2018 ist es deshalb wieder soweit und alles rund um Ausbildung, Lehrstellensuche, Beruf und Karriere wird im Rahmen einer umfangreichen Berufs- und Karrieremesse an drei Standorten und Messen in Bad Aussee, Gröbming und Liezen stattfinden. Die BuK.li ist die Berufs- und Karrieremesse für die Bildungsregion Liezen und bietet mit drei Terminen noch mehr Information und Regionalität für die BesucherInnen.

Schule und Wirtschaft als Bindeglied


Neben den Initiatoren und Kooperationspartnern Arbeitsmarktservice Steiermark, Wirtschaftskammer Steiermark, Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft, Regionalmanagement Bezirk Liezen und Steiermärkische Bank und Sparkassen AG informieren regionale Unternehmen, Schulen und Institutionen über den Arbeitsmarkt, die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Berufe in der Bildungsregion Liezen. „Unser Ziel ist es mit der BuK.li möglichst vielen Jugendlichen und ihren Eltern die Möglichkeit zu bieten, sich praxisnah ein Bild über das vielfältige Berufs- und Ausbildungsangebot in unserer Region zu machen", informiert Helge Röder vom Arbeitsmarktservice und bietet auch vor Ort die Absolvierung eines Berufsinteressenstest mit einem persönlichen Gespräch zur Orientierung an.


Praxisnahe Bilder über die Berufswelt


Unternehmen aus allen Sparten der regionalen Wirtschaft präsentieren rund 100 Lehrberufe und Berufsbilder. „Der Wirtschaftskammer liegt sehr viel an der Ausbildung junger Menschen. Bei zahlreichen Messeständen können die BesucherInnen praxisnah selbst Hand anlegen, Maschinen und Produkte hautnah ausprobieren und somit ihre persönlichen Talente kennenlernen, sowie erste Kontakte für ein mögliches Vorstellungsgespräch knüpfen", berichtet Helmut Blaser von der Wirtschaftskammer.

Interessencheck für Jugendliche


Für Unentschlossene informieren ExpertInnen über aktuelle Arbeitsmarkttrends, Berufsbilder und den Lehrstellenmarkt der Region. Neben Unternehmen präsentieren auch Schulen der Region ihr Angebot. Abwandern oder Bleiben? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche spätestens dann, wenn sie auf der Suche nach einem Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz sind.
Um der Abwanderung junger Menschen entgegenzuwirken soll die Veranstaltung die Vielfalt des Angebotes an Berufs- und Karrierechancen im Bezirk Liezen sicht- und begreifbar machen. Die Besucherinnen und Besucher der Messe erwartet ein abwechslungsreiches und informatives Programm.
Von der/dem BootsbauerIn bis zur/zum ZerspanungstechnikerIn sowie von der Polytechnischen Schule bis zum Universitätszentrum, die Besucherinnen und Besucher der Messe erwartet ein abwechslungsreiches und informatives Programm.

Fachkräfte für die Zukunft und viele Karrieremöglichkeiten


Die Jugend von heute sind die Fachkräfte von morgen und umso wichtiger ist eine gezielte Information über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe aus erster Hand für Jugendliche und Eltern in der Region. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch eine Lehrstellenbörse angeboten und bietet die Möglichkeit erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

BuK.li als Netzwerktreffen nutzen


„Es ist mir sehr wichtig, dass die Jugendlichen alle Wege und Möglichkeiten für ihre Zukunft kennen. Die BuK.li bietet ein Treffen zum Austausch mit Betrieben, Netzwerkpartner und Schulen. Die Entscheidung, in welche Richtung der Weg die Jugendlichen führen soll, müssen sie selbst treffen. Die Eltern sollten ihren Kindern in dieser Orientierungsphase unterstützend zur Seite stehen", berichtet Mag. Nina Platzer, BerufsFindungsBegleiterin der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft.
„Karriere mit Lehre" ist nicht nur ein Schlagwort, sondern soll die Basis für eine erfolgreiche Zukunft unserer Jugend im Bezirk Liezen sein. „Die BuK.li mit ihrem neuen Konzept gibt der Jugend und ihren Eltern die Möglichkeit, sich über verschiedene Lehrberufe und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und bietet eine wertvolle Hilfestellung für Zukunftsentscheidungen.
„Nur eine starke Jugend gibt uns die Stärke und Motivation, die Wirtschaftskraft des Bezirks weiter auszubauen und zu entwickeln", betont Dir. Heinz Walcher von der Steiermärkischen Sparkasse und freut sich auf die Neuauflage der Berufs- und Karrieremesse.

Die BuK.li findet am
• Freitag, dem 28. September 2018 im Kur- und Congresshaus in Bad Aussee
• Freitag, dem 12. Oktober 2018 in der Wirtschaftskammer Gröbming
• Freitag, dem 16. November 2018 im Kulturhaussaal Liezen
jeweils in der Zeit von 13:00 bis 17:30 Uhr statt.


Der Eintritt ist frei! Nutzen Sie das Angebot und informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich über die Vielfalt der Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in unserem Bezirk.
Nähere Informationen finden Sie unter www.buk.li
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

weiterlesen ...

300 Euro für deine Xunden Ideen abholen!

Es ist soweit das Projekt XUND und DU ist gestartet!!!

300 EURO FÜR DEINE XUNDEN IDEEN ABHOLEN


Mit der Neuauflage des Projekts XUND und DU veranstaltet das LOGO jugendmanagement – die steirische Fachstelle für Jugendinformation und -kommunikation – in der gesamten Steiermark Jugendgesundheitskonferenzen. Ziel dabei ist es, die Gesundheitskompetenz von steirischen Jugendlichen zu fördern und zu stärken.

LOGO lädt ab sofort alle Einrichtungen der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit (Vereine, Jugendzentren, Schulsozialarbeit & Co) ein, sich gemeinsam mit Jugendlichen kreativ mit dem Thema „Gesundheitsförderung" auseinanderzusetzen. Mithilfe einer finanziellen Unterstützung von bis zu 300 Euro können neue, innovative Projekte für und mit jungen Menschen gestartet werden. Insgesamt 30.000 Euro stehen steiermarkweit in den kommenden Wochen zur Verfügung.

Bis Juni sind besonders alle Jugendeinrichtungen rund um den Bezirk Liezen aufgerufen, ihre Ideen für gesundheitsfördernde Projekte über xund.logo.at/300 einzureichen. Die Ergebnisse der Projekte stehen danach im Zentrum der Liezener Jugendgesundheitskonferenz – einer Art „Gesundheitsmesse" für Jugendliche. Zum Event, das am 15. Juni 2018 in der Ennstalhalle über die Bühne gehen wird, werden alle Schulen der Sekundarstufe im Bezirk eingeladen. Den Besucherinnen und Besuchern wird hier altersgerecht nähergebracht, wie vielfältig die eigene Gesundheit gefördert werden kann.

In der ersten Projektphase konnten in den Jahren 2015/16 über XUND und DU in der ganzen Steiermark bereits über 200 unterschiedliche Initiativen mit mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestartet werden. Die Palette reichte hierbei von Bewegungsangeboten, wie beispielsweise einem Hip-Hop- Tanzkurs in Bad Mitterndorf über Aktivitäten zum Thema „Ernährung", wie etwa das Verfassen eines Kochbuchs in Stainach-Pürgg bis hin zu Projekten zur Förderung der seelischen Gesundheit, wie zum Beispiel einem Mehrgenerationenprojekt in Rottenmann.

FACTBOX – XUND UND DU IN DER REGION LIEZEN

Projektumsetzung: LOGO jugendmanagement gmbh im Auftrag des Gesundheitsfonds Steiermark
30.000 Euro liegen 2018 im Fördertopf für steirische Jugendeinrichtungen
Ab sofort um bis zu 300 Euro pro gesundheitsförderndem Projekt ansuchen: xund.logo.at/300
Jugendgesundheitskonferenz Liezen: 15.6.2018 | Ennstalhalle
1. Projektdurchlauf 2015/16: über 200 Projekte mit über 10.000 Teilnehmer/-innen

Näherer Infos finden Sie hier

Dateien:
Xund und du in der Region Liezen

606.37 KB

Bei Fragen steht Ihnen sehr gerne

Gregor Fasching (gregor.fasching@logo.at bzw. +43 (0) 316 | 90 370-226)
& Johannes Heher (johannes.heher@logo.at bzw. +43 (0) 316 | 90 370-227)

telefonisch oder per Mail zur Verfügung!

weiterlesen ...

"Gesund im Mund" - Der Karies die Zähne zeigen! - Elterntreff in Liezen

Die ersten Zähnchen der Kinder sind für Eltern ein besonderer Moment. Damit wird nicht nur das Lächeln der Kleinen noch einmaliger, auch die Weichen für die zukünftige Zahngesundheit werden gestellt. Gesunde Milchzähne haben eine besondere Bedeutung: Sie sind wichtig für die Sprach- und Lautentwicklung und dienen als Platzhalter für die zweiten Zähne.
Wie wichtig ist das richtige Zähneputzen von Anfang an? Wie unterstützt gesundes Essen die Entwicklung der Zähne und welche Rolle übernehmen Eltern und Bezugspersonen bei der kindlichen Zahngesundheit?
Diese Themen und alles zu Schnuller, Fläschchen und Co sowie dem regelmäßigen Besuch bei Zahnärztinnen und Zahnärzten werden anschaulich und individuell besprochen.
Wir laden alle Eltern herzlich ein, sich Tipps rund um die Zahngesundheit ihrer Kinder abzuholen, Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen einzubringen.


Thema: „Gesund im Mund" – Der Karies die Zähne zeigen!
Referentinnen: Andrea Goriupp, MSc, BEd, Ernährungspädagogin, Mitarbeiterin bei Styria Vitalis für den Bereich Zahngesundheit und Naturküche sowie Liesi Steinhauser, Zahngesundheitserzieherin
Termin: Donnerstag, 08.03.2018, 18.30 – 20.00 Uhr
Ort: Vortragssaal des Bundesschulzentrums, Dr.-Karl-Renner-Ring 40, 8940 Liezen

Inhalte: „Gesund im Mund" – Der Karies die Zähne zeigen!
• Richtige Zahnpflege
• Zahngesunde Ernährung
• Rolle der Eltern
• Besuch bei Zahnärztinnen und Zahnärzten
• Fluoridierung


Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird nach angemeldetem Bedarf (online beim Anmeldeformular) in Gebärdenspräche übersetzt!
Um Anmeldung wird gebeten – Achtung, neu!
Anmeldungen nur mehr online unter www.elterntreff.steiermark.at möglich!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

weiterlesen ...

Die Region Liezen in Zahlen

Wenn Sie wissen möchten, wie viele Pistenkilometer sich im Bezirk befinden, wie viele Berggipfel über 2.000m hoch sind, welche Besonderheiten es sonst noch gibt und was es zu den Themen Bevölkerung, Bildung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Tourismus, Gemeinden und Verkehr zu erfahren gibt, dann können wir Ihnen die neue Broschüre „Liezen in Zahlen" ans Herz legen. Das Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 17 Landes- und Regionalentwicklung stellt diese Broschüre für alle Großregionen der Steiermark zur Verfügung.

Die Daten und Fakten zum Bezirk Liezen finden Sie hier.

Daten und Fakten Bezirk Liezen 2017

4.79 MB

weiterlesen ...

Erfolgreicher ZWEI UND MEHR Elterntreff in Liezen

Am Montag, den 11. Dezember 2017, war das Team von ZWEI UND MEHR mit der Mobilen Info tagsüber im ELI – Einkaufszentrum Liezen (www.elishopping.at) vertreten und am Abend fand im Vortragssaal des Bundesschulzentrums Liezen der ZWEI UND MEHR Elterntreff statt. Doris Fleck vom Institut für Familienfragen referierte zum Thema „Das Monster unter dem Bett – Kinder und ihre Ängste" und diskutierte gemeinsam mit den zahlreich erschienenen TeilnehmerInnen die Ängste von Kindern in den verschiedenen Altersgruppen.

Nähere Infos und weiterführende Literatur finden Sie unter http://www.zweiundmehr.steiermark.at/cms/beitrag/12635692/135802561/ und in der Bibliothek der Stadt Liezen (www.liezen.at/de/leben-in-liezen/kultur-und-bildung/oeffentliche-buecherei).

weiterlesen ...

Elterntreffs - Erfolgreicher Auftakt in Liezen

Am 09. Oktober wurde erstmals der ZWEI UND MEHR Elterntreff von der ZWEI UND MEHR Familien- & KinderInfo und dem Kinderbüro – Die Lobby für Menschen bis 14 in Kooperation mit dem Regionalmanagement Bezirk Liezen, der Stadt Liezen, der Bibliothek der Stadt Liezen, der BHAK/BHAS und der BAfEP Liezen durchgeführt.

Über 30 InteressentInnen (Eltern, PädagogInnen und MultiplikatorInnen) folgten gespannt dem Vortrag von Lukas Wagner, BA zum Thema „Die digitale Generation – Aufwachsen in einer vernetzten Welt" im Vortragssaal des Bundesschulzentrums in Liezen. Der Experte auf dem Gebiet Medien weiß durch seine Arbeit mit Kindern genauestens über die neuen Herausforderungen, die sich für Kinder und Jugendliche durch die Nutzung von WhatsApp, Youtube, Snapchat und Co. ergeben, Bescheid. Er diskutierte gemeinsam mit den TeilnehmerInnen über die digitalen Netzwerke, gab einen Einblick in diese neuen Lebenswelten, appellierte an die Erwachsenen in Ihrer Vorbildfunktion und zeigte Unterstützungsmöglichkeiten, Tipps und Tricks für Eltern auf.

Alle Informationen zu diesem Elterntreff (Literaturtipps und Vortragsfolien) können unter http://www.zweiundmehr.steiermark.at/cms/beitrag/12622078/135802561/ nachgelesen werden. Die Bibliothek der Stadt Liezen wird einige Bücher aus der Literaturliste in den Bestand aufnehmen, sodass Sie diese dort auch ausleihen können!

Die nächsten beiden Elterntreffs im Vortragssaal des Bundesschulzentrums in Liezen finden am Montag, den 06.11.2017 zum Thema „Über Alkohol reden – Alkoholprävention in der Familie" und am Montag, den 11.12.2017 zum Thema „Das Monster unter dem Bett – Kinder und ihre Ängste" jeweils um 18:30 Uhr statt. An beiden Tagen finden ZWEI UND MEHR Familien- & KinderInfo tagsüber mit der mobilen im ELI – Einkaufszentrum Liezen .

weiterlesen ...

Fragen Sie uns!

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Tätigkeitsfeldern haben, dann rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne während unserer Geschäftszeiten weitere Auskünfte unter

+43 3612 25970

 

Unsere Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Registrieren

Um sich Anmelden und Voten zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren!
Wenn Sie noch nicht registriert sind, dann klicken Sie bitte HIER.
Sie werden automatisch zur Benutzerregistrierung weitergeleitet.

Anmelden

Wenn Sie bereits registriert sind, dann können Sie sich nachfolgend mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Einfach die registrierten Daten eingeben und auf "Anmelden" klicken. Alternativ steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, sich mit Ihrem Facebook Zugang anzumelden. Klicken Sie hierfür auf den Button "Log in with Facebook" und folgen Sie den weiteren Instruktionen.

fb iconLog in with Facebook