Exklusiv-Vorführung des Dokumentarfilms „Bruder Jakob, schläfst Du noch?“

Der 10. September ist der Enttabuisierung des Themas Suizidalität gewidmet, dem Aufmerksam Machen auf suizidpräventive Maßnahmen und dem Gedenken an durch Suizid verstorbene Menschen.

Gemäß dem diesjährigen Motto des Welttages „Hand in Hand für Suizidprävention“ wird die Exklusiv-Vorführung des Dokumentarfilms „Bruder Jakob, schläfst Du noch?“ organisiert.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Plakat.

Um Ihre Anmeldung unter li@suizidpraevention-stmk.at oder 0664/ 88 69 40 86 wird bis spätestens 03.09.2018 gebeten!

Dateigröße 337.46 KB

weiterlesen ...

ACHTUNG - Fahrplanänderung

Ab 7. Juli fährt die Saturday Nightline nicht mehr ins Ausseerland, dort wird die Leistung vom Narzissenjet Night übernommen – der Zu- und Abbringer e entfällt. 

weiterlesen ...

EU IN MY REGION - Fotowettbewerb

Da wir so viele fotografische Talente in unserer Region haben, möchten wir Sie auf einen aktuellen EU-weiten Fotowettbewerb aufmerksam machen. Die Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission lädt Sie zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Europa in meiner Region" ein, mit dem EU-finanzierte Projekte in ganz Europa präsentiert werden sollen.

weiterlesen ...

Neue Geschäftsführerin der RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH

Mit Anfang April 2018 hat die RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH eine neue Geschäftsführung.

Frau Dr.in Eva Stiermayr hat mit 3. April 2018 die Agenden der Geschäftsführung im Regionalmanagement für den Bezirk Liezen übernommen. Nach drei Wochen Einarbeitungszeit freut sie sich auf die zukünftigen Herausforderungen in ihrem Aufgabengebiet:

„Die Region Liezen und die MitarbeiterInnen des Regionalmanagements Bezirk Liezen haben schon großartige Arbeit im Bereich der Regionalentwicklung geleistet. Für die Zukunft gilt es, das noch vorhandene Potential der Region auszuschöpfen und gemeindeübergreifend zusammenzuarbeiten, um gesellschaftliche Herausforderungen auf regionaler Ebene zu lösen. Das neue Steiermärkische Landes- und Regionalentwicklungsgesetz bietet eine gute Grundlage dafür."

Kurzvita Dr.in Eva Stiermayr


Eva Stiermayr hat Sozial- und Kulturanthropologie sowie Kunstgeschichte an der Universität Wien studiert. Nach abgeschlossenem Studium war sie in der kulturpolitischen Sektion des Außenministeriums und der Österreichischen UNESCO-Kommission tätig. In den letzten Jahren hat sie für den Europäischen Forschungsrat (ERC) in Brüssel gearbeitet. In der Exekutivagentur der ERC war sie für die Organisation der Evaluierung von Forschungsanträgen im Bereich der Human- und Sozialwissenschaften und dem Monitoring laufender Forschungsprojekte tätig.
Frau Dr.in Eva Stiermayr wurde vom Regionalvorstand einstimmig zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Sie übersiedelte mit ihrer Familie von Brüssel in die Region Liezen.

weiterlesen ...

Pressekonferenz RML vom 27. April 2018

Bei der Pressekonferenz der RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH am 27. April 2018 wurden neben der Vorstellung der neuen Geschäftsführung, Dr.in Eva Stiermayr auch das „Goldene Herz 2017" des Bezirkes Liezen verliehen sowie Preise an die ersten drei Sieger des RML- Fotowettbewerbes übergeben.
Verleihung „GOLDENES HERZ BEZIRK LIEZEN 2017"
Getreu dem Zitat „ES MUSS VON HERZEN KOMMEN, WAS AUF HERZEN WIRKEN SOLL!" (Johann Wolfgang von Goethe) hat sich das Regionalmanagement Bezirk Liezen gemeinsam mit der Steiermärkischen Sparkasse auch im Vorjahr das Ziel gesetzt, „Menschen mit Herz" mit einem ganz besonderen Preis auszuzeichnen - dem „Goldenen Herz Bezirk Liezen 2017".
Unsere Region steht für Vielfalt, Herzlichkeit, vor allem aber auch für Menschlichkeit. Die vielen ehrenamtlichen Helfer beim Rotem Kreuz, der Rettung, den Feuerwehren, der Berg- und Naturwacht etc. zeigen sehr oft im Stillen und von der Gesellschaft nicht wahrgenommen, was wahre Menschlichkeit bedeutet. Sie alle haben ein „goldenes Herz" und verdienen allergrößten Dank, Respekt und Anerkennung.

Unter den gesamten Einsendungen haben die Vorsitzenden des Regionalmanagements Mario Lindner, Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat, sowie Bundesrat und Bürgermeister Armin Forstner, MPA, gemeinsam mit Herrn Direktor Heinz Walcher von der Steiermärkische Sparkasse das „Goldene Herz 2018" an Frau Christine Haider aus Rottenmann überreicht.

Frau Haider kümmert sich in ihrer Freizeit seit mehr als 20 Jahren um ältere und alleinstehende Mitmenschen. Sie stattet ihnen Besuche ab, chauffiert sie zu verschiedenen Terminen, begleitet sie auf Amtswegen, geht mit ihnen zu Ärzten oder in die Kirche. Vor rund 20 Jahren hat sie einige Jahre lang die zwei, damals schulpflichtigen Töchter eines verwitweten, inzwischen leider bereits verstorbenen, Arbeitskollegen aus dem LKH Rottenmann während seiner Nachdienste oder Wochenenddienste zu sich genommen. Dadurch hat sie diesen beiden jungen Damen oftmals als Mutterersatz gedient. Seit vielen Jahren ist Frau Haider mit ihrem ausgebildeten Therapiehund in verschiedenen Senioren- und Pflegewohnhäusern sowie im LKH Rottenmann auf der REM-Station ehrenamtlich im Einsatz und verbringt mit den PatientInnen und den BewohnerInnen der verschiedenen Altenheime wertvolle Zeit. Dies ist bestimmt nicht der volle Umfang ihres sozialen Engagements in Rottenmann bzw. in den umliegenden Senioreneinrichtungen.

Fotowettbewerb: "Ein Herzschlag ... für die Region der Herzlichkeit"
Der Bezirk Liezen kann für sich in Anspruch nehmen, als „Bezirk der Vielfalt und Herzlichkeit" bezeichnet zu werden. Der Reichtum an unzerstörter, wunderschöner Natur bedeutet für die BewohnerInnen unschätzbare Lebensqualität, für Gäste aus dem In- und Ausland einen magischen Reiz. Die herzlichen Menschen, deren Liebe zur Heimat und Stolz auf regionale, kulinarische und traditionelle Besonderheiten heben diesen magischen Reiz noch mehr. Unsere Bergwelt mit Dachstein, Totes Gebirge, Schladminger Tauern und Ennstaler Alpen sind längst begehrte Urlaubsdestinationen. Unzählige Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster lassen längst Vergangenes wieder aufleben und geben einen Einblick in die Geschichte unserer Vorfahren.
Unzählige wunderschöne Fotos wurden eingesendet und es fiel der Jury nicht leicht, eine Reihung vorzunehmen.
Nach langer Beratung stehen nun die drei GewinnerInnen des Fotowettbewerbes 2017 "Ein Herzschlag.....für die Region der Herzlichkeit" fest und wurden gekürt:
• Siegfried Schlager mit seinem Bild "Grimming im Rauhreif"
• Gerlinde Ainhirn mit "Morgenstimmung am Teich in Admont"
• und Andreas Hollinger mit seinem „Sonnenaufgang über der Hochtorgruppe"
Ein spezieller Dank gilt den Sponsoren Andreas Sengsbratl, EinsPlus Werbeagentur, Erwin Petz von den Riesneralm Bergbahnen, Alexander Maxonus, Lifestyle und Karin Gojer vom Krautgartl, die die tollen Preise zur Verfügung gestellt haben.

 

weiterlesen ...

Einladung Vernetzungstreffen

Am Donnerstag, den 26. April 2018 findet in der Volkshochschule Liezen von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Vernetzungstreffen für aktiv Lehrende und Beratende, sowie für alle an Aus- und Weiterbildung Interessierte der Region Liezen statt. Ziel ist die Vernetzung von bildungsinteressierten Menschen sein, welche sich über Angebote und Erfahrungen austauschen möchten.
Weiterbildung und Orientierung begleitet uns lebenslang und soll nicht erst bei Arbeitslosigkeit aktuell werden. Um gut informierte und eigenständige Entscheidungen rund um den persönlichen Bildungsweg treffen zu können, gibt es in der Region Liezen zahlreiche Möglichkeiten. Eine Übersicht der Angebote haben wir für Sie aufbereitet.
Das Vernetzungstreffen ist eine Kooperationsveranstaltung von Volkshochschule Liezen, dem Bildungsnetzwerk Steiermark und dem Regionalmanagement Bezirk Liezen – Regionale Bildungs- und Berufskoordination.
Wir freuen uns auch Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

 

weiterlesen ...

BuK.li - Veranstalter überreichten Klassenpreise

Das bezirksweite Ausbildungsangebot von weiterführenden Schulen und Lehrbetrieben transparent und in familiärer Atmosphäre darzustellen, ist das Ziel der BuK.li-Veranstalter. Jährlich informieren zahlreiche Aussteller Schüler und SchülerInnen sowie deren Eltern auf der Bildungs- und Karrieremesse, die an den drei Standorten in Liezen, in Gröbming und in Bad Aussee stattfindet. Neben den reichlichen Informationen konnten vier jugendliche BesucherInnen der letzten BuK.li auch Preise für ihre ganze Klasse mit nach Hause nehmen. Bevor das Erfolgskonzept im Herbst 2018 in die nächste Runde geht, haben die Veranstaltungsorganisatoren, für das Regionalmanagement Bezirk Liezen (RML), die regionale Bildungs- und Berufskoordinatorin Margit Baumschlager, der Leiter des AMS Liezen, Helge Röder, der Regionalstellenleiter der WKO Ennstal/Salzkammergut, Helmut Blaser, Berufsfindungsbegleiterin Nina Platzer von der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft sowie Heinz Walcher, Regionalleiter Steiermärkische Sparkasse die Klassenpreise 2017 überreicht. Über einen Ausflug in die Salzwelten freuten sich SchülerInnen der Fachschule 1b für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming, ein Skitag auf der Riesneralm ging an die 4a NMS Admont, die SchülerInnen der 4b NMS Bad Aussee dürfen den Dachstein erkunden und die Klasse 3a der NMS Rottenmann freut sich über eine Sondervorführung im Starmovie in Liezen.

weiterlesen ...

AUCH HEUER WIEDER!!! BuK.li - Beruf und Karriere in der Bildungsregion Liezen

Die richtige Berufswahl, die entsprechende Ausbildung und der Weg zu einem geeigneten Job stellen für Jugendliche und ihre Eltern oft eine Hürde da. Die richtige Auswahl nach der Schule einzuschlagen, ist für das ganze Leben von entscheidender Bedeutung. Im Herbst 2018 ist es deshalb wieder soweit und alles rund um Ausbildung, Lehrstellensuche, Beruf und Karriere wird im Rahmen einer umfangreichen Berufs- und Karrieremesse an drei Standorten und Messen in Bad Aussee, Gröbming und Liezen stattfinden. Die BuK.li ist die Berufs- und Karrieremesse für die Bildungsregion Liezen und bietet mit drei Terminen noch mehr Information und Regionalität für die BesucherInnen.

Schule und Wirtschaft als Bindeglied


Neben den Initiatoren und Kooperationspartnern Arbeitsmarktservice Steiermark, Wirtschaftskammer Steiermark, Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft, Regionalmanagement Bezirk Liezen und Steiermärkische Bank und Sparkassen AG informieren regionale Unternehmen, Schulen und Institutionen über den Arbeitsmarkt, die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Berufe in der Bildungsregion Liezen. „Unser Ziel ist es mit der BuK.li möglichst vielen Jugendlichen und ihren Eltern die Möglichkeit zu bieten, sich praxisnah ein Bild über das vielfältige Berufs- und Ausbildungsangebot in unserer Region zu machen", informiert Helge Röder vom Arbeitsmarktservice und bietet auch vor Ort die Absolvierung eines Berufsinteressenstest mit einem persönlichen Gespräch zur Orientierung an.


Praxisnahe Bilder über die Berufswelt


Unternehmen aus allen Sparten der regionalen Wirtschaft präsentieren rund 100 Lehrberufe und Berufsbilder. „Der Wirtschaftskammer liegt sehr viel an der Ausbildung junger Menschen. Bei zahlreichen Messeständen können die BesucherInnen praxisnah selbst Hand anlegen, Maschinen und Produkte hautnah ausprobieren und somit ihre persönlichen Talente kennenlernen, sowie erste Kontakte für ein mögliches Vorstellungsgespräch knüpfen", berichtet Helmut Blaser von der Wirtschaftskammer.

Interessencheck für Jugendliche


Für Unentschlossene informieren ExpertInnen über aktuelle Arbeitsmarkttrends, Berufsbilder und den Lehrstellenmarkt der Region. Neben Unternehmen präsentieren auch Schulen der Region ihr Angebot. Abwandern oder Bleiben? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche spätestens dann, wenn sie auf der Suche nach einem Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz sind.
Um der Abwanderung junger Menschen entgegenzuwirken soll die Veranstaltung die Vielfalt des Angebotes an Berufs- und Karrierechancen im Bezirk Liezen sicht- und begreifbar machen. Die Besucherinnen und Besucher der Messe erwartet ein abwechslungsreiches und informatives Programm.
Von der/dem BootsbauerIn bis zur/zum ZerspanungstechnikerIn sowie von der Polytechnischen Schule bis zum Universitätszentrum, die Besucherinnen und Besucher der Messe erwartet ein abwechslungsreiches und informatives Programm.

Fachkräfte für die Zukunft und viele Karrieremöglichkeiten


Die Jugend von heute sind die Fachkräfte von morgen und umso wichtiger ist eine gezielte Information über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe aus erster Hand für Jugendliche und Eltern in der Region. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch eine Lehrstellenbörse angeboten und bietet die Möglichkeit erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

BuK.li als Netzwerktreffen nutzen


„Es ist mir sehr wichtig, dass die Jugendlichen alle Wege und Möglichkeiten für ihre Zukunft kennen. Die BuK.li bietet ein Treffen zum Austausch mit Betrieben, Netzwerkpartner und Schulen. Die Entscheidung, in welche Richtung der Weg die Jugendlichen führen soll, müssen sie selbst treffen. Die Eltern sollten ihren Kindern in dieser Orientierungsphase unterstützend zur Seite stehen", berichtet Mag. Nina Platzer, BerufsFindungsBegleiterin der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft.
„Karriere mit Lehre" ist nicht nur ein Schlagwort, sondern soll die Basis für eine erfolgreiche Zukunft unserer Jugend im Bezirk Liezen sein. „Die BuK.li mit ihrem neuen Konzept gibt der Jugend und ihren Eltern die Möglichkeit, sich über verschiedene Lehrberufe und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und bietet eine wertvolle Hilfestellung für Zukunftsentscheidungen.
„Nur eine starke Jugend gibt uns die Stärke und Motivation, die Wirtschaftskraft des Bezirks weiter auszubauen und zu entwickeln", betont Dir. Heinz Walcher von der Steiermärkischen Sparkasse und freut sich auf die Neuauflage der Berufs- und Karrieremesse.

Die BuK.li findet am
• Freitag, dem 28. September 2018 im Kur- und Congresshaus in Bad Aussee
• Freitag, dem 12. Oktober 2018 in der Wirtschaftskammer Gröbming
• Freitag, dem 16. November 2018 im Kulturhaussaal Liezen
jeweils in der Zeit von 13:00 bis 17:30 Uhr statt.


Der Eintritt ist frei! Nutzen Sie das Angebot und informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich über die Vielfalt der Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in unserem Bezirk.
Nähere Informationen finden Sie unter www.buk.li
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

weiterlesen ...

Fragen Sie uns!

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Tätigkeitsfeldern haben, dann rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne während unserer Geschäftszeiten weitere Auskünfte unter

+43 3612 25970

 

Unsere Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Land Regionen

© 2018 RML - Regionalmanagement Bezirk Liezen. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz

Registrieren

Um sich Anmelden und Voten zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren!
Wenn Sie noch nicht registriert sind, dann klicken Sie bitte HIER.
Sie werden automatisch zur Benutzerregistrierung weitergeleitet.

Anmelden

Wenn Sie bereits registriert sind, dann können Sie sich nachfolgend mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Einfach die registrierten Daten eingeben und auf "Anmelden" klicken. Alternativ steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, sich mit Ihrem Facebook Zugang anzumelden. Klicken Sie hierfür auf den Button "Log in with Facebook" und folgen Sie den weiteren Instruktionen.