Info

Für Betriebe (vor allem KMUs und EPUs) ist es oft schwierig für saisonale und befristete Beschäftigung sowie für spezifischen Teilbedarfe gute und zuverlässige Fachkräfte zu rekrutieren und zu binden. Es gibt jedoch einen Lösungsansatz, der in Frankreich in den 1980er Jahre entwickelt wurde: das Modell der „Groupements d’employeurs“ – zu Deutsch: „Arbeitgeberzusammenschlüsse“ (AGZ).

AGZ sind Zusammenschlüsse von ArbeitgeberInnen, die sich Arbeitskräfte auf unterschiedlichen Positionen mit verschiedenen Kompetenzen und Qualifikationen teilen. Im Sinne eines kooperativen Personalmanagements bringen sie den Arbeitskräftebedarf, der über das Stammpersonal der Mitgliedsbetriebe hinausgeht, zusammen und stimmen ihn ab.

Aus den Teilbedarfen mehrerer ArbeitgeberInnen (auch unterschiedlicher Branchen) lassen sich Arbeitsplätze, in der Regel Vollzeitarbeitsplätze, kombinieren. Die Beschäftigten werden erst dann beim Arbeitgeberzusammenschluss eingestellt, wenn die Stellen (von der Hilfskraft bis zum Spezialisten mit universitärer Ausbildung) durch die Nachfrage der Mitgliedsbetriebe abgesichert sind.

Arbeitgeberzusammenschlüsse sind ein starkes Instrument, um neue (Vollzeit-)Arbeitsplätze zu schaffen sowie regionale Fachkräftesicherung zu gewährleisten. Menschen erhalten dadurch eine langfristige Perspektive mit abwechslungsreichen Jobs. Zudem werden über den Arbeitgeberzusammenschluss Weiterbildungen und Maßnahmen zur Höherqualifizierung angeboten. Dadurch steigt der Wert der MitarbeiterInnen für die Unternehmen.

Registrieren

Um sich Anmelden und Voten zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren!
Wenn Sie noch nicht registriert sind, dann klicken Sie bitte HIER.
Sie werden automatisch zur Benutzerregistrierung weitergeleitet.

Anmelden

Wenn Sie bereits registriert sind, dann können Sie sich nachfolgend mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Einfach die registrierten Daten eingeben und auf "Anmelden" klicken. Alternativ steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, sich mit Ihrem Facebook Zugang anzumelden. Klicken Sie hierfür auf den Button "Log in with Facebook" und folgen Sie den weiteren Instruktionen.